*Lyrik* – Morgentau im Federkleid

Grünschattierung auf den Gräsern. Gräser auf dem Feld. Felder bis zum Horizont.   Regentropfen in den Wolken Wolken schweben hoch am Himmel Himmel ist der Rand der Welt   Blaue Streifen auf den Federn. Morgentau im Federkleid. Flügelschläge in der Stille, stille wird Unendlichkeit.

*Mitmach-Aktion* – Eine Wortsammlung (Schreiben)

Hallo du, heute möchte ich dir eine Methode vorstellen, die ich von Zeit zu Zeit nutze um Schreibblockaden zu umgehen, ideenlose Tage zu füllen oder Wartezeiten zu überbrücken. Ein wenig lässt es sich mit „Ich sehe was, was du nicht siehst“ vergleichen. Öffne dein Schreibprogramm und schreibe das erste Wort das dir in den Sinn…

*Foto-Projekt* – Der Dichtergarten (München)

Hallo du, da mein Foto-Projekt vom englischen Garten gut angekommen ist (hoffentlich auch bei dir (: ) bin ich wieder losgezogen um eine weitere Parkanlage, gar nicht weit weg vom englischen Garten, zu fotografieren. Seinen früheren Namen „Finanzgarten“ hat diese Grünfläche abgelegt und heißt nun so, wie das was man dort besichtigen kann. Dichter, beziehungsweise…

*Lyrik* – Verschüttet aber nie vergessen

Verschüttet aber nie vergessen   Geboren aus Frust und gestärkt durch Lethargie Gezähmt durch Tag um Tag Verschüttet aber nie vergessen, wartet auf dich.   In der äußeren Welt nur selten gebraucht Entfaltet sich sein Wert, wenn niemand damit rechnet. Eine Kleinigkeit reicht, zu brennen.   Es beginnt wie Tau am Morgen Erfrischend und schön…

*Erfahrungsbericht* – Die Aufmerksamkeitsspanne (Schreiben)

Hallo du, an diesem Dienstag, einem Feiertag, wollte ich mich zum ersten Mal einen ganzen Arbeitstag lang dem Autorin sein widmen. Nach einem entspannten Frühstück setze ich mich mit Laptop, Ladekabel und einem Krug voll Wasser an den (sogar aufgeräumten) Schreibtisch. Manuskript geöffnet, heute würde ich mit meinem Roman ein großes Stück weiterkommen. Tja, irgendwie…