*Lyrik* – Morgentau im Federkleid

Grünschattierung auf den Gräsern.

Gräser auf dem Feld.

Felder bis zum Horizont.

 

Regentropfen in den Wolken

Wolken schweben hoch am Himmel

Himmel ist der Rand der Welt

 

Blaue Streifen auf den Federn.

Morgentau im Federkleid.

Flügelschläge in der Stille,

stille wird Unendlichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.