*Erfahrungsbericht* – How To Buchmesse, Leipziger Buchmesse 2019

Ein How To für Buchmessen

 

Hallo du,

in wenigen Tagen fängt die Frankfurter Buchmesse, kurz FBM an. Für mich ist es dieses Jahr das erste Mal, bisher war ich nur auf der Buchmesse in Leipzig (LBM).

Einiges, das ich auf meiner ersten Messe falsch gemacht habe, würde ich dir gerne ersparen. Deshalb gibt es heute meine zwei Cents zum Besuch einer Buchmesse.

 

Was du nicht machen solltest:

Mit einem Schild um den Hals herumlaufen auf dem steht: „Suche dringend einen Verlag!“ (Ja, jemand hat das tatsächlich vor ein paar Jahren auf der LBM gemacht). Seien wir ehrlich, das bringt dir außer Scham und Nackenschmerzen überhaupt nichts.

Die Buchmesse ist auch nicht der ideale Ort um das gesamte Weihnachtsshopping zu erledigen. Die Messe ist sehr voll und du wirst viel laufen, da sind schwere Bücher nicht unbedingt hilfreich. Ich persönlich fotografiere alle Bücher die mich interessieren und gehe später mal zu meinem Buchhändler in meiner Stadt.

Überlade dich nicht mit Veranstaltungen und Events. Du verpasst damit die ganzen spontanen Funde und Begegnungen zu denen die Buchmesse großartig geeignet ist. Lass ein paar Stunden unverplant und plane auch Zwischenpausen ein.

Aber ohne Plan und Ziel solltest du dich auch nicht ins Vergnügen stürzen. In den mehreren Hallen kann man sich auch mal verlaufen. Und es ist sehr ärgerlich, wenn man coole Veranstaltungen um ein paar Minuten verpasst. Vielleicht möchtest du auch Treffpunkte mit anderen ausmachen.

Was du machen kannst / solltest:

Drucke dir vor der Messe den Hallenplan einmal in Papier aus und speichere ihn einmal als Foto auf deinem Handy. So hast du auch ein Backup falls dein Akku leer wird. Beide Buchmessen bieten inzwischen auch Handy Apps die sowohl einen Hallen-, als auch einen Veranstaltungsplan haben. Diese findest du ganz einfach, wenn du in deinem App Shop nach „Buchmesse“ suchst.

Plane, welche Veranstaltungen du besuchen möchtest. Lasse kurze Pausen dazwischen und plane länger Pausen für das Essen ein. Nimm dir am besten eigenes Essen und Trinken mit, die Messepreise sind nicht ohne.

Kleine Snacks und Süßigkeiten für den Blutzuckerspiegel nicht vergessen. Plane auch vor, falls du dich mit Anderne auf der Messe treffen möchtest. Vergiss nicht, für Signierstunden die betreffenden Bücher mitzubringen. Falls du selbst schreibst oder bloggst sind Visitenkarten nicht verkehrt.

 

Packliste für die Buchmesse

Was ich mitbringe:

Kleidung

  • Zwei Paar bequeme Schuhe
  • Abendkleidung zum Essen gehen
  • Strickjacken und andere Kleidungsstücke für die „Zwiebeltechnik“
  • Schirm, Mütze, Handschuhe

Hygiene

  • festes Shampoo, Seife
  • Waschlappen
  • Föhn (Falls der im Hotel Schrott ist)
  • Periodenprodukte (selbst wenn ich sie nicht brauche, trifft man vielleicht auf eine Person in Not)
  • Taschentücher

Reiseapotheke

  • Schmerzmittel
  • Mittel gegen Fieber
  • Mittel gegen Magenprobleme
  • Kopfmerztabletten
  • Mittel gegen (Reise)-übelkeit
  • Pflaster und Mullbinden
  • Nagelset / Schere und Pinzette
  • persönliche Medikamente (Allergien, Asthma, Blutdruck…)

spezielles

  • Goodiebags, Merch
  • Visitenkarten
  • Bücher, die signiert werden sollen
  • Bestätigung fürs Hotel/Hostel
  • Fahrkarten
  • Buchmesseticket

nützliches

  • Powerbank fürs Handy
  • Kopfhörer
  • Ohrenstöpsel
  • Notizblock und Stifte
  • Bonbons gegen Unterzucker
  •  Wasserflasche (zur Not kann man die auf der Toilette wieder auffüllen – für dich getestet)
  • Extra Beutel, falls der Platz im Rucksack ausgeht

Sicherheit

  • Bauchtasche / versteckte Innentasche für Wertsachen
  • genug Bargeld, auch Münzgeld (bedenke Hotel, Essen, Bücher kaufen…)
  • Informationen zu (Zug)Verbindungen // Auto vorher checken (Luft in den Reifen, Öl …)

 

 

 

 

 

3 Antworten zu “*Erfahrungsbericht* – How To Buchmesse, Leipziger Buchmesse 2019”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.