Schlagwort: Aufmerksamkeit

*Mitmach-Aktion* – Eine Wortsammlung (Schreiben)

Hallo du,

heute möchte ich dir eine Methode vorstellen, die ich von Zeit zu Zeit nutze um Schreibblockaden zu umgehen, ideenlose Tage zu füllen oder Wartezeiten zu überbrücken.

Ein wenig lässt es sich mit „Ich sehe was, was du nicht siehst“ vergleichen. Öffne dein Schreibprogramm und schreibe das erste Wort das dir in den Sinn kommt. Dabei ist es egal, ob es ein Gefühl, eine Farbe, ein Kleidungsstück oder gar das belegte Brot ist. Schreibe ohne nachzudenken.
Die Vorteile

  • du schreibst obwohl du keine Ideen etc. hast
  • du lernst deine Umgebung besser wahrzunehmen
  • du kannst neue Wortkombinationen entdecken

Hier ist ein Auszug aus meiner Wortsammlung (;

Langeweile lange weilen verweilen Sahnehäubchen Wetterfrosch Silbenklauer Kuss goldfarben Muschel perlmut Perle perlen Bogenschießen Narben sinnverwandt Simulation Hamster Kohle Minigolf Blütentraum Seelenschlund Blumenstrauß Eisklumpen Kometenschweif Sommerloch Kohleintopf Perlenkette Schneeflocken Wirbelfreunde Salmiak

Ich würde mich freuen, wenn du deine eigenen Sammlung anlegst.

*Erfahrungsbericht* – Die Aufmerksamkeitsspanne (Schreiben)

Hallo du,

an diesem Dienstag, einem Feiertag, wollte ich mich zum ersten Mal einen ganzen Arbeitstag lang dem Autorin sein widmen. Nach einem entspannten Frühstück setze ich mich mit Laptop, Ladekabel und einem Krug voll Wasser an den (sogar aufgeräumten) Schreibtisch. Manuskript geöffnet, heute würde ich mit meinem Roman ein großes Stück weiterkommen.

Tja, irgendwie nicht.

Hier geht es weiter