Schlagwort: Jahr 2019

*Jahresrückblick * Rückblick, Entwicklung und neue Ziele

Mein erstes Buch wird nun eingepackt, denn das nächste hängt schon in der Warteschleife.

Hallo du,

 

das Jahr endet bald und ich hatte Lust, auf einen lockeren Jahresrückblick.

Das Archiv:

Ich bin ehrlich gesagt ziemlich glücklich mit meiner Webseite. Durch die DSGVO wurde hier so einiges durcheinandergewürfelt. Die langen Tage, die ich für die Anpassungen gebraucht habe, hätte ich zwar gern anders verbracht aber was muss das muss. Mein Stil hat sich nicht großartig geändert, aber ich fühle mich etwas schneller und sicherer bei den einzelnen Beiträgen.

Meine beiden Hauptziele für den Blog waren zwei Beiträge pro Woche und mehr Rezensionen.

Nun, mehr Rezensionen gab es, aber es gab nun schon seit längeren nur noch einen Beitrag pro Woche. Dadurch, dass ich mich dazu entschieden habe Instagram wieder aufzunehmen, wird es auch leider dabei bleiben.

Auch meine neue Patreonseite braucht etwas Betreuung. Bisher weiß ich noch nicht, welche Art von Beiträgen ich auf Patreon posten möchte. Vielleicht etwas in Richtung „Autorinnenleben“. Es wird nicht ganz einfach, dass von dem Blog zu trennen. Aber ich mache mir ja gerne mehr Arbeit.

Auf meiner Webseite möchte ich so wie bisher weitermachen, kleine Ecken kann ich immer verbessern. Eventuell wechsele ich bald das Theme.

 

Das Autorinnenleben:

Nach der Veröffentlichung meines ersten Buches „Splitter aus Leben“ habe ich es etwas ruhiger angehen lassen. Das Marketing ging natürlich weiter. Ich hatte auch Pläne für eine Leserunde, zu der ich bisher leider nicht gekommen bin.

Danach war mein nächstes Projekt an der Reihe. An dem Urbanfantasy-Roman unter dem (#Feder auf Twitter) habe ich genaugenommen schon seit über sechs Jahren gearbeitet. Ich hatte es noch einmal mit dem NaNoWriMo und mir versucht aber na ja. Ich bin am letzten Tag des Novembers mit meiner Rohfassung fertig geworden (yeah) aber das hatte nichts mit dem NaNo zu tun. Ich hatte genauso viel oder wenig geschrieben, ob nun mit oder ohne.

Vor zwei Tagen bin ich mit der Überarbeitung der Rohfassung fertig geworden. Somit ging das Manuskript an die ersten Testleser (Freund und Familie). Wenn diese mir ihre Meinung gesagt haben, geht es zu den richtigen Testlesern. Und dann? Ja dann wird nochmal überarbeitet und ich kann mich auf die Suche nach einem Lektorat machen. Aber keine Sorge, dazu werde ich noch ausführlich auf Twitter und hier auf dem Blog und vielleicht in Zukunft auch auf Patreon berichten.

 

Ideen:

Tja und dann sind da noch weitere Ideen die in meinem Kopf herumschwirren. Leider steht mir hier die Rechtslage etwas im Weg. Das meiste ließe sich für mich nur mit einem zusätzlichen Gewerbe neben meiner jetzigen Selbstständigkeit als Autorin regeln. Da wären zum Beispiel die Möglichkeiten Fotos zu verkaufen, Werbepartner auf Instagram zu finden, Produkte wie Kalender mit Lyrik oder kurzen Texten über Etsy zu verkaufen… Ich glaube diese Ideen muss ich noch etwas länger hin und her rollen.

 

Ich hoffe dir hat dieser kleine Rückblick gefallen, danke fürs lesen (;

Auf ein neues Jahr 2019 voller Geschichten!